„Macht wird von den Menschen nur respektiert, wenn man sie ausübt“

Dieser Satz blieb mir bei einem Trailer einer US-Serie als regelrechter Ohrwurm vor meinen Augen ständig hängen. Da viele diese angebliche Weisheit im Alphastadium konsumieren, wird es da nicht soviel Gegenwehr oder sich kritisches Denken einstellen und fast ausnahmslos übernommen. Nur ist dem auch wirklich so? In so einer militärisch geprägten Gesellschaft wie in den USA scheint das DIE Maxime zu sein und wird auch leidenschaftlich in vielen medialen Bereichen gepredigt und vorgezeigt. Durch den Konsum dieser Philosophie, welche viele Menschen in unendlichen Serien geschult werden, wird ihnen die Überlegenheit dieses Denkens versucht zu demonstrieren. Gleichzeitig aber geht parallel die Post im Reality-TV ab, welche die virtuelle Realität um Längen schlägt. Es mutet auf den ersten Blick wie ein Rundumschlag im Nahen Osten an, wobei man auf alles und jeden schießt, was denen in die Quere kommt. Wow kann man da nur sagen… Obamba hat viel bewegt, aber leider nicht zum Guten. In 6 Jahren schaffte er es 7 Länder zu ihrer Freiheit zu verhelfen. Es ist aus der Sicht eines Europäers eigentlich eine Katastrophe und undenkbar, wenn aus dem Mund eines vermutlichen Kriegsverbrechers Neid in zynischster Art und Weise über den derzeitigen Weltpräsidenten ausbricht. Bei uns in Europa nach den Geschehnissen der Vergangenheit, ein Affront sondergleichen, welcher fast zu ahnden wäre mit einer öffentlichen Steinigung, da man ja diese Methoden offensichtlich bevorzugt und vorschlägt.

Natürlich sind die Kiewer Propagandisten trotz Nato-PR noch nicht so weit, denn die Amerikaner müssen ja wenigstens in einer Disziplin Spitze sein. Und diese Disziplin ist momentan  MACHT auszuüben, damit sie auch den Respekt bekommen, der ihnen ja wegen ihrer Einzigartigkeit auch zu gebühren scheint. Leider scheint, wie alles was so cool war in den letzten Jahrzehnten und als Trendy galt in den USA, diese Einstellung auch nach Europa zu schwappen. Diese Maxime wird auch von den hier herrschenden Systemen und Staaten widerspruchs- und als alternativlos übernommen. Ja, die dumme Masse muß unter Kontrolle gehalten werden, koste es was es wolle, denn ansonsten gehen alle staatlichen Strukturen flöten aufgrund des massiven Verbrechens. Das die dementsprechenden, durch falsche Politik erschaffenen Feuchtbiotope der Unzufriedenheit vielleicht ein Faktor wären, ist in den Augen der Staaten nicht wirklich ein Argument für die Masse.

Macht über andere war und kann nicht der weg sein, weder über Menschen oder Staaten, sondern nur Kooperation, Transparenz und Ausgleich der Schwächen und Stärken festigen unser globales Fundament.

In meinem Sinne, Salü…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s